Kurse mit Ursula Roll

HOME    VORSTELLUNG   GALERIE    WERKSTATT & LADEN    KURSE    ANFAHRT    LINKS    KONTAKT    IMPRESSUM  

Hier finden Sie mich:

(für ausführliche Kurs-Informationen bitte den jeweiligen Link anklicken)

Kloster Schöntal
                          
"Streifzug durch Feld, Wald und Wiese"
Do.03.08. bis Mo.07.08.2017

"Über den Wolken" - textile Perspektiven
Do.17.08. bis Mo.21.08.2017

"Celtic spirals"
Sa.21.10. bis So.22.10.2017

"Weihnachtssampler"
Kurs 1 Do.14.12. bis  Fr.15.12.2017
Kurs 2 Sa.16.12. bis So.17.12.2017
                              
Löwenstein

"Schwungvolle Kreisformen"
Mo.30.10. bis Di.31.10.2017

LVHS Neckarelz

"Sternensampler"   -  Sa.04.11. bis  So.05.11.2017

LVHS Wernau

"Waldspaziergang" - Sa.09.09.  bis  So.10.09.2017

"Samplerblöcke - Modern Art" - Sa.10.03. bis So.11.03.2018

VHS Beilstein
"Quilttreff" mit monatlich wechselnden Themen

Bildungswerk Mosbach
"Quilttreff" mit monatlich wechselnden Themen

VHS Mosbach
Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene

VHS Osterburken
Tageskurs am Sa.01.04.2017 - Thema: "Klettergarten"

VHS Unterland (Bad Friedrichshall, Ellhofen, Neuenstadt, Oedheim)
"Quilttreff" mit monatlich wechselnden Themen

Hauskurse in meiner Werkstatt
 verschiedene Kurse in der Textilwerkstatt von Juli bis September

Individuelle Patchworkkurse - auf Anfrage
Zeitpunkt und Themen nach Absprache. Lassen Sie sich in der Galerie inspirieren.


Patchwork-Quilt-Kurse

Patchwork = europäisch-amerikanisches Kunsthandwerk

Für uns heute ein kreatives Spiel mit Stoffen, Formen und Farben

Stoffe werden in geometrische Formen, z.B. Quadrate, Dreiecke oder Streifen geschnitten, zu Mustern zusammengelegt und zusammengenäht. Das entstandene Patchworkstück wird mit Volumenflies und
Rückseite versehen und mit Quiltstichen, die das Patchworkmuster plastischer wirken lassen, gequiltet.

Man kann traditionelle Patchworkmuster einfach nacharbeiten. Man wird überrascht sein, welche Faszination
davon ausgeht. Man kann aber auch ein freies Thema, z.B. "Sommerlandschaften" stellen und in
Patchworktechnik umsetzen.

Bei Patchwork ist nicht das Nähen (das kann man, oder man lernt es dabei) das Wichtige, sondern das
Entwerfen und das Kombinieren von Stoffen und Mustern.


Warum Patchworkkurse?

Weil kreative Arbeit gut für die Seele ist.

Weil der Umgang mit schönen Stoffen, das schöpferische Gestalten, das Kombinieren und Nähen
Freude macht, Entspannung bringt und neue Energie für den Alltag freisetzt.

Weil wir dabei Gemeinschaft finden, voneinander lernen, Ideen nehmen und geben.

Weil ein gelungenes Stück das Selbstwertgefühl hebt.


© Werkstatt für Textilkunst Ursula Roll, Bad Friedrichshall

nach oben